Header photo Discover so much more

Routen

81,2 Kilometer. So lang (oder kurz) ist eine Runde ums Grevelingenmeer mithilfe des Radknotenpunktnetzes (FIKS). Für eingefleischte Radfahrer oder mit dem Auto ist es kein Problem, diese Entfernung an einem einzigen Tag zurückzulegen, aber: Man verpasst zu viel! Auch mit einem Boot ist es eine Sünde, in nur einem einzigen Jachthafen anzulegen, bevor man weiterfährt. Die kleinen Inseln im See, die Natur in, auf und rund um den See und die umliegenden Dörfer sorgen für ein einzigartiges Erlebnis. Entdecken Sie meerGrevelingen!

Radfahren und Wandern

Wer am Grevelingen entlangradelt oder -wandert, sieht, fühlt, hört und schmeckt viel mehr! Eine wunderbare Art und Weise, meerGrevelingen zu entdecken, ist die Orientierung an Rad- und Wanderrouten. Die vielen Wander- und Radwege, die direkt am See entlangführen, eine Vielfalt von Fietscafés und die Möglichkeit, eine Tour mit einer schönen Bootsfahrt zwischendurch zu verbinden, sorgen dafür, dass Ihre Route am Grevelingenmeer nie langweilig wird!
Mit dem Routenplaner stellen Sie sich Ihre eigene Route zusammen. Schon zu Hause können Sie eine Route festlegen, und wenn Sie am Ausgangspunkt Ihrer Radtour oder Wanderung angekommen sind, rufen Sie sie einfach auf Ihrem Mobiltelefon wieder auf – und los geht’s!

Mit der Fähre ans andere Ufer


Wenn Sie mit dem Rad durch Zeeland fahren, landen Sie immer wieder am Wasser. Und wenn Sie dann am Horizont ein Stückchen Land entdecken, fängt es an zu kribbeln. Sie möchten am liebsten auf direktem Wege dorthin. Häufig genug geht das! Einst fuhren in Zeeland über 100 verschiedene Fähren – für die Zeeländer oftmals die einzige Verbindung zwischen ihrer eigenen Insel und dem Rest der Welt. Die meisten Fährverbindungen sind aufgrund eines Systems aus Dämmen, Brücken und Tunneln, die die Inseln miteinander verbinden, inzwischen überflüssig geworden. Allerdings gibt es eine Handvoll Fähren, die vor allem Radfahrer und Fußgänger ans andere Ufer übersetzen. Es würde sonst Stunden dauern, das Festland auf der anderen Seite zu erreichen, und außerdem erlebt man auf diesen Überfahrten erst das wahre Urlaubsgefühl. In den Sommermonaten fahren verschiedene Fähren in der ganzen Provinz Zeeland. Über das Grevelingenmeer führt die Route De Punt–Brouwershaven–Brouwersdam. Das ist nicht nur einfach und schnell, sondern noch dazu sehr schön!

Mountainbiken

Sie suchen eine Route, auf der Sie sich mit Ihrem Mountainbike so richtig durch den Matsch wühlen können? Dann leben Sie sich auf dem MTB-Parcours am Brouwersdam bei Port Zélande aus. Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene ist das eine echte Herausforderung! Außer einer spannenden Fahrt durch Wald und Feld bietet der Parcours auch Anstiege in den Dünen. Zwischendurch fährt man über Grasflächen am Wasser entlang und kann die tolle Aussicht genießen. Der MTB-Parcours ist 4,7 Kilometer lang, wirkt aber durch die Abwechslung und die Hindernisse länger. Anfahrtsbeschreibung zum MTB-Parcours: Nehmen Sie auf dem Brouwersdam die Ausfahrt Port Zélande, anschließend hinter der Bahn den ersten Abzweig nach rechts. Dort steht ein Schild mit der Aufschrift „Surfcentrum“. Dieser Weg führt zu mehreren Parkplätzen. Wählen Sie den Parkplatz, der am weitesten links liegt. Dort sehen Sie schon die Schilder des MTB-Parcours und können sofort losfahren.

Fietscafés

Sie bieten erfrischende Getränke mit klirrenden Eiswürfeln und einen leckeren Mittagsimbiss, aber vor allem radlerfreundliche Einrichtungen, die sie von einfachen Cafés unterscheiden: Echte Fietscafés bieten für Radfahrer besondere Serviceleistungen. Es gibt Fietscafés mit unterschiedlichster Ausstattung – etwa 20 rund um den Grevelingen: vom Grand Café bis zum Kaffeehaus. Aber eins haben alle gemeinsam: Sie sind perfekt, um bei einer Radtour eine Pause einzulegen, eignen sich aber auch als Ausgangspunkt einer Tour.

Übersicht über Fietscafés anschauen

Bootfahren

Auch wenn Sie mit dem Boot auf dem Grevelingenmeer unterwegs sind, ist es praktisch und effizient, die Tour im Voraus zu planen. Legen Sie deshalb Ihr „persönliches Fahrtroutenbuch“ an. Dieses digitale Buch ist eine Sammlung der von Ihnen ausgewählten Route(n) und Aktivitäten, ergänzt um Informationen über das Bootfahren im Delta. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Ihnen keine Höhepunkte entgehen und Sie Ihre Fahrt optimal genießen. Obwohl Zusammenstöße und Staus auf dem Wasser eher selten sind, sind Sie mit Ihrem Fahrzeug auch (Schiffs-)Verkehrsteilnehmer. Anders gesagt: Auch hier gibt es Regeln, an die sich alle halten müssen. So verhindern Sie Gefahrensituationen und genießen meerGrevelingen.